Zum Inhalt springen

Wikipedia

Hier sehen Sie den RSS-Feed der Wikipedia-Rubrik „Was geschah am …“ mit den fünf neusten Meldungen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/w/api.php?action=featuredfeed&feed=onthisday&feedformat=atom


Feed zu „Was geschah am …?“ auf Wikipedia Historische Ereignisse dieses Tages

  • Was geschah am 13. Juni?
    am 13. Juni 2024 um 00:00

    1514 – Die Henry Grâce à Dieu (Bild), die zu dieser Zeit als das größte und am schwer­sten bewaff­nete Kriegs­schiff in europäi­schen Gewässern gilt, läuft vom Stapel. 1884 – In Bautzen stirbt der Verleger, Publi­zist und Philo­loge Jan Arnošt Smoler, einer der bedeutend­sten Reprä­sentanten der Sorben im 19. Jahr­hundert. 1954 – Ngozi Okonjo-Iweala, nigerianische Politi­kerin und General­direktorin der Welt­handels­organi­sation, kommt zur Welt. 1964 – Der Schwimmflügel, eine Erfindung des Hamburger Kauf­manns Bernhard Markwitz, wird erst­mals der Öffent­lich­keit vorgestellt. 1974 – In der Jemenitischen Arabischen Republik über­nimmt nach einem unblutigen Staats­streich das Militär unter Oberst Ibrahim al-Hamdi die Macht.

  • Was geschah am 12. Juni?
    am 12. Juni 2024 um 00:00

    1754 – Als erste Frau in Deutschland erlangt Dorothea Christiane Erx­leben die Promotion in Medizin und damit den akade­mischen Grad Doktor der Arzeneygelahrtheit. 1964 – In Südafrika werden Nelson Mandela, Walter Sisulu sowie weitere sechs Mit­streiter gegen das Apart­heid-Regime wegen Sabo­tage und Planung bewaffneten Kampfes zu lebens­langer Haft verurteilt. 1974 – In Enugu kommt die Schriftstellerin Chika Unigwe (Schwarze Schwestern) zur Welt. 1994 – Bei einer Wahlbeteiligung von 82,3 % stimmen bei einer Volks­abstimmung in Öster­reich 66,6 % für den Beitritt zur Euro­päischen Union. 2014 – In Las Vegas stirbt der Jazz-Sänger Jimmy Scott.

  • Was geschah am 11. Juni?
    am 11. Juni 2024 um 00:00

    1509 – Der englische König Heinrich VIII. heiratet Katharina von Aragon, die Witwe seines älteren Bruders Arthur, nach Erteilung einer päpstlichen Dispens. 1909 – Natascha A. Brunswick, deutsch-amerika­nische Mathe­matikerin und Fotografin, wird in Sankt Peters­burg geboren. 1964 – Im japani­schen Exil stirbt der frühere Militär­diktator und Minister­präsident von Thailand Plaek Phibunsongkhram (Bild). 1964 – Bei einem Attentat in Köln ermordet ein Früh­rentner mit einem selbstgebauten Flammenwerfer und einer Lanze 10 Schüler und Lehrkräfte, bevor er sich selbst tötet. 1999 – Zur Vorbereitung eines Unabhängigkeitsreferendums im von Indonesien besetzten Osttimor entsenden die Vereinten Nationen die Mission UNAMET.

  • Was geschah am 10. Juni?
    am 10. Juni 2024 um 00:00

    1624 – Mit dem Vertrag von Compiègne wird die französisch-niederländische Allianz gestärkt. 1924 – In Regens­burg kommt der Informatik-Pionier Friedrich Ludwig Bauer, in Studen im Kanton Bern der lang­jährige UEFA-Generalsekretär Hans Bangerter zur Welt. 1944 – Zusammen mit ihrer Lebens­gefährtin Simone Gentet wird die im französi­schen Exil lebende Schrift­stellerin und Bild­hauerin Christa Winsloe, Autorin des 1931 als Mädchen in Uniform verfilmten Bühnen­stücks Gestern und heute, erschossen. 1949 – Im norwe­gischen Lille­hammer stirbt die 1928 mit dem Nobel­preis für Literatur ausge­zeichnete Sigrid Undset (Bild). 1999 – Die UN-Resolution 1244 bestätigt das am Vor­tag geschlossene Ab­kommen zur Be­endigung des Kosovo­krieges und ermög­licht den Auf­bau einer Übergangs­verwaltung sowie die Ent­sendung einer inter­nationalen Sicherheits­truppe.

  • Was geschah am 9. Juni?
    am 9. Juni 2024 um 00:00

    1774 – In Graz kommt Joseph von Hammer, Übersetzer persischer Literatur wie beispiels­weise des Diwans des Hafis, zur Welt. 1924 – Mit einem 3:0-Finalsieg über die Schweizer Auswahl unter Teddy Duck­worth, der in der Vor­runde mit einem 9:0 über Litauen ihr bis heute höchster Sieg gelungen war, gewinnt Uruguay mit Torschützen­könig Pedro Petrone das olympische Fußball­turnier von Paris. 1934 – In den USA hat der Kurz­film The Wise Little Hen, in dem erst­mals die Zeichentrick­figur „Donald Duck“ auf­tritt, Premiere. 1949 – Im Alter von 39 Jahren stirbt in Wien die Sopranistin Maria Cebotari. 1974 – In Düssel­dorf endet die Kunst­ausstellung Japan – Tradition und Gegen­wart.